Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 23. Juli 2020, 13:33

Satire hin oder her !!!

NDR Comedy Corona Ausnahmezustand Wahrheit durch Satire, von Florian Schröder !

Ein Video das man in seiner gesamten Länge nicht verpassen sollte.

https://youtu.be/KS7JQP6vFFQ
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

2

Donnerstag, 23. Juli 2020, 13:42

Satire hin oder her, die Botschaft jedoch ist klar und deutlich !!!
Auch dann, wenn Florian Schröder anfangs der Sendung seine Gesinnung klar macht kann man nur hoffen, dass zumindest ein Teil der Zuhörer sich denkt "in jedem Witz steckt ein bisschen Wahrheit."
Wodurch der Gesinnungswandel auch immer ausgelöst wurde, es tut gut, dass jemand in den sogenannten „Qualitätsmedien“ nach den zaghaften Versuchen von Dieter Nuhr endlich dieser Realität ins Auge blickt und sich traut, auch diese, eine andere Wahrheit auszusprechen!!!
Immerhin der Text ist in diesen Video inhaltlich gut dosiert, und fast jeder Mitverantwortliche der sich zu Coroner äußerte, bekommt hier sein Fett ab...
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

3

Mittwoch, 16. September 2020, 17:08

Zitat

Schwarze und Frauen beleidigt...RBB entschuldigt sich für Provokationen in „Schröder und Somuncu“-Podcast
Minutenlang bedient sich Comedian Serdar Somuncu im dreistündigen Podcast rassistischer und sexistischer Sprache – der Shitstorm folgt. Nun sagt der Sender sorry.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hat für einen Podcast-Ausschnitt mit Serdar Somuncu um Entschuldigung gebeten. Dieser Ausschnitt habe den Eindruck rassistischer und sexistischer Klischees erweckt.

„Radioeins übernimmt dafür die Verantwortung und entschuldigt sich auch im Namen der beiden Protagonisten bei all den Menschen, die sich deshalb beleidigt oder herabgewürdigt fühlen. Radioeins hatte niemals die Absicht, rassistische oder sexistische Stereotypen zu befördern“, teilte der öffentlich-rechtliche Sender in einem Statement mit. Zuvor kursierte auf Twitter ein Ausschnitt der ersten Folge des neuen Radioeins-Podcasts „Schröder und Somuncu“ der Satiriker Florian Schröder und Somuncu.
weiterlesen QuelleTagesspiegel
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

4

Mittwoch, 16. September 2020, 17:11

Ich wünschte ja, dass diese ständige Entschuldigerei mal aufhören würde.
Dass die Leute mal einfach dazu stehen, was sie machen. Heute folgt auf jede Provokation der Shitstorm und so sicher wie das Amen in der Kirche die Entschuldigung.

Sind wir denn ein Volk von Weicheiern geworden ?
Provokation gehört zur Satire dazu. man muss das, was „Schroeder & Somuncu“ da machen, nicht gut finden. Aber was ist daran schlimmer als am Ziegenf***er-Gedicht von Böhmermann? Da haben doch alle die Freiheit der Satire verteidigt. Vielleicht doch nur, weil es gegen einen gemeinsamen Feind ging ?
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

5

Donnerstag, 17. September 2020, 11:30

Was darf eigentlich Satire, ...Alles ?
Nein, ich denke auch Satire hat Grenzen die man nicht überbeanspruchen sollte. Sie darf sich übrigens durchaus auch einmal eingestehen, versagt zu haben.
Das würde ihr, meiner Meinung nach, jedenfalls zu einer größeren Seriosität verhelfen,

Wir schreiben das Jahr 2020 und seit der Einwanderungswelle gelten hier ganz andere Regeln wie noch in den 70/80ger Jahren an die sich auch die Kulturschaffenden zu halten haben.
Twitter Instagram und Facebook legt inzwischen auf Basis des Klassenstandpunktes fest, worüber wie gelacht werden darf. Humor ist wie die gesamte Kunst kein Selbstzweck, sondern dient dazu, die klaren politischen und ideologischen Vorgaben der Führung umzusetzen. Korrekt sind Witze über "rechts", Trump, Putin und alte weiße Männer, jenseits davon begibt man sich in die Gefahr, dem Klassenfrei... Nazis/Sexisten/Linken und rechten Gruppen in die Hände zu spielen. Antiquierte bürgerliche Vorstellungen über "Redefreiheit", Ambiguität oder Provokation durch Kunst sind in einem fortschrittlichen System fehl am Platz. Erst wenn sichergestellt ist, dass alle den Regeln folgen, ist echte Freiheit verwirklicht. Tcha,do ist das... die allgemeine Weltanschauung hat sich in der letzten Zeit auch hier bei uns stark verändert. ?(
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

Ähnliche Themen

Free counters!