Sie sind nicht angemeldet.

31

Samstag, 11. April 2020, 16:50

Zitat

AfD-Streit...Wie Parteichef Meuthen von seinen Leuten gedemütigt wurde
In der AfD tobt ein Machtkampf, auch weil der Vorsitzende als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl verhindert werden soll. Sogar ein Parteiausschlussverfahren stand im Raum.
Im Machtkampf der AfD-Führung wurde ein Parteiausschlussverfahren gegen Parteichef Jörg Meuthen ventiliert. Nach SPIEGEL-Informationen wurde bei der Bundesvorstandssitzung am vergangenen Montag eine Beschlussvorlage debattiert, die ein solches Verfahren möglich gemacht hätte. In der "Beschlussvorlage für die Telefonkonferenz" hieß es, Meuthens öffentliche Aufforderungen seien "destruktiv" und "zum Schaden der gesamten Partei" gewesen.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte:
weiterlesen QuelleSpiegel
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

32

Samstag, 11. April 2020, 17:13

Meuthen, Höcke, Kalbitz, Curio, Brandner, Storch, Kleinwächter, Reil, Frohmeier, Weidel, Gauland etc kochen alle die gleiche Suppe.
Die AfD ist tiefs verbrannt. Das haben sie sich selbst angetan. Aus den jägern wurden nun die gejagten, was auch gut so ist.

Meuthen hat viel zu spät angefangen den gemäßigten Teil zu retten wollen. DerVersuch die AfD von allem Völkischen zu reinigen war wohl von Vornherein zum Scheitern verurteilt, weil der damit verbundene Verlust an Wählerprozenten ziemlich beträchtlich wäre. Wobei die Wähler, die dies übel nehmen würden nicht unbedingt völkisch denken, aber zumindest stark frustriert sind (von ihren Lebensumständen und allen Möglichen) und die AfD wählen, weil diese konsequent gegen "die da oben sind".

Naiv war es wohl auch, eine Parteiabspaltung vorzuschlagen und zu glauben, der Flügel und seine Vertreter würden dadurch ähnlich bedeutungslos werden, wie seiner Zeit Frauke Petry und ihre Blauen.

Für die AfD wird es wohl keine Perspektive als konservative Partei geben, die auch das nationale betont, aber klar und eindeutig dem Grundgesetz verpflichtet ist, (wie Meuthen sich dies vielleicht wünscht). Der Zug ist ja schon seit Jahren abgefahren, denn diese Position vertreten schon andere und machen die AfD somit überflüssig.

Den Flügel komplett zu entfernen war der letzte Rettungsring! Aber auch da ist nun kein rankommen mehr, denn jeder aufrechter Demokrat der die Verfassung und Grund Gesetzt vor sich her trägt hat das erkannt! Für Meuthen gehts wohl nur noch Berg ab.
Tja, Hochmut kommt vor dem Fall. :xeno:
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

Ähnliche Themen

Free counters!