Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 3. August 2015, 07:11

Kampfgas auf dem Elbeflohmarkt angeboten...

Wie die MOPO24 berichtet, hat ein Tscheche versucht auf dem Elbeflohmarkt am Käthe-Kollwitz-Ufer einen Kasten voller Glasflaschen, mit Giftgas - mit den Aufschriften "Sarin" und "Tabun" verkaufen zu wollen. Doch die aufmerksame Besucher alamierten die Polizei...!
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

2

Freitag, 7. August 2015, 13:59

Da dieser Mann sein Angebot von Giftgasen auf einen deutschen Trödelmarkt ganz offen angeboten hat, sehe ich nur zwei Möglichkeiten ...
Entweder ist dieser Trödler ein Krimineller, oder aber dieser Mensch war sich der Tragweite dieses Produktes nun wirklich nicht bewusst.

Hier wäre wohl eine Aufklärung von Kampfstoffen nun wirklich von Nöten.
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

In und um Dresden

Free counters!