Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Querbeet. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. September 2019, 11:37

Condor hofft auf Kredit-Zusage der Regierung

Zitat

Gewerkschaften und Condor-Mitarbeiter appellieren an die Bundesregierung, einen Überbrückungskredit zu gewähren.
Auch Flughäfen gehören zu den Fürsprechern der profitablen Thomas-Cook-Tochter. Unklar ist, wie schnell die Entscheidung fallen kann.

Nach der Insolvenz der Thomas Cook fliegt die deutsche Airline-Tochter Condor weiter. Um etwaige Engpässe im regulären Flugbetrieb zu verhindern, spricht die Ferienfluggesellschaft nun mit der Bundesregierung über einen Überbrückungskredit.

Unbestätigten Angaben zufolge soll es um 200 Millionen Euro gehen. Das Geld könnte auch helfen, Zeit für eine Abtrennung der profitablen deutschen Fluggesellschaft von ihrer insolventen britischen Mutter zu schaffen. Dabei ist noch nicht klar, ob Condor verkauft werden könnte oder allein weiterfliegt.

Gewerkschaften sprechen sich für Unterstützung aus
Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi teilte mit, den Antrag zu unterstützen und Kontakt zur Bundesregierung und zur hessischen Landesregierung aufgenommen zu haben. "Jetzt muss alles getan werden, um Condor zu erhalten und die Arbeitsplätze zu sichern", so Christine Behle, im Verdi-Bundesvorstand zuständig für den Bereich Verkehr.

Auch die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) appellierte an die Bundesregierung. Die deutsche Tochter der Thomas Cook sei seit langem eine profitable Airline. Nun müsse alles getan werden, um die Arbeitsplätze bei Condor zu sichern. "Das Unternehmen hat eine Zukunft", sagte VC Präsident Markus Wahl

Um das Unternehmen zu retten, brauche Condor den Überbrückungskredit der Regierung, teilte die Unabhängige Flugbegleitergewerkschaft (Ufo) mit. Der beliebte deutsche Ferienflieger sei ein profitables Unternehmen - und das obwohl der darüber liegende Konzern schon längere Zeit in Schieflage gewesen sei. Es sei jetzt von entscheidender Bedeutung, dass Kunden und Lieferanten das Vertrauen in die Condor behalten.

Bereits am Freitag hatte Ufo-Vorsitzende Sylvia De la Cruz die Condor-Crews dazu aufgerufen, so gut es gehe Normalität zu leben. Es sei wichtig, dass die Condor-Flüge in gewohnter Qualität durchgeführt würden. Das würde beweisen, dass die Zukunfts- und Krisenfestigkeit der Condor gegeben sei.

Aus den Condor-Operations ist zu hören, dass sich Crews aus dem Standby melden und fragen, ob sie helfen könnten. Bislang läuft der Flugbetrieb uneingeschränkt und problemlos.

„hier bitte weiterlesen“
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

2

Dienstag, 24. September 2019, 11:42

Zitat

Altmaier: Entscheidung über Condor-Kredit in den nächsten Tagen
Kurzmeldung Wirtschaftsminister Altmaier hat eine Entscheidung der Bundesregierung über einen Überbrückungskredit für Condor "in den nächsten Tagen" angekündigt. Altmaier sagte, die Schwierigkeiten seien durch die Insolvenz der Muttergesellschaft Thomas Cook entstanden.
"Es sind keine hausgemachten Probleme." Es sei aber wichtig, die üblichen Verfahren anzuwenden.
„Quelle“

Ich habe da so eine schlimme Ahnung...
Peter Altmaier wird Condors Kreditantrag so lange verzögern, bis die "Condor" auch pleite gehen muß.

Uns werden wieder einmal die Augen geöffnet,indem wir erneut feststellen, für deutsche Interessen sind die 200 Millionen Euro nicht vorhanden,
wohl aber 21 Milliarden jährlich für Migranten.

Es wird wieder ein eklatantes Vorzeigemodell sein, wie deutsche Interessen nichts gelten, im Unterschied zur Migrations-Agenda einer linken Regierung in der unendlich viel Geld verplempert wird. ;(
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

Free counters!