Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 23. September 2019, 11:40

Der Flug-Irrsinn einer Regierung

Zitat

Flug-Irrsinn der Regierung: Fünf Top-Politiker reisen in vier Fliegern in die USA

Nur wenige Tage nach der Verabschiedung des Klimapakets fliegen vier Mitglieder der Bundesregierung in drei Flugzeugen der Luftwaffe an die US-Ostküste. Hinzu kommt eine weitere Ministerin in einem Linienflug. Dabei ist Fliegen besonders klimaschädlich. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wollte am Sonntag zusammen mit Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zum UN-Klimagipfel in New York am Montag reisen.

Sie nimmt anschließend an der UN-Generalversammlung teil. Ebenfalls am Sonntagnachmittag sollte eine kleinere Maschine mit Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihrer Delegation Richtung Washington abheben. Die CDU-Chefin trifft erstmals ihren US-Ministerkollegen Mark Esper.

Zwei Tage später bringt die Flugbereitschaft dann auch noch Außenminister Heiko Maas (SPD) nach New York, was schon länger geplant ist. Er nimmt von Dienstag bis Freitag an der UN-Generalversammlung teil und löst dort sozusagen die Kanzlerin ab.

Ursprünglich hatte Kramp-Karrenbauer mit ihrer Delegation in der Kanzler-Maschine mitfliegen sollen. Der Airbus A340 sollte erst in New York zwischenlanden und dann weiter nach Washington fliegen. Da Kramp-Karrenbauer bereits am Montagabend nach Deutschland zurückfliegt, wollte sie zurück eine normale Linienmaschine nehmen. Die Flugtickets waren bereits bestellt.

„hier bitte weiterlesen“
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Eumel« (23. September 2019, 11:54)


2

Montag, 23. September 2019, 11:47

Ein abstoßendes Vorbild-Verhalten von verantwortliche Politiker.

Gerade erst wurde das umstrittene Klimapaket geschnürt, und nun wird weiter gemacht wie bisher gewohnt.
Klima interessiert sie nur, wenn um das Abkassieren des Bürger geht. Ein Verzicht zu Gunsten des Klimas sieht für mich allerdings ganz anders aus.

Verbrennen von Steuergelder ist in diesem Bundestag scheinbar ganz normal, oder fliegt man etwa mit vier verschiedene Maschinen weil man denkt, nicht alle Flugzeuge sind nach der Landung in den USA auch noch Flugtauglich ?

Es scheint, vor dem Steuerzahler haben Politiker wohl keinen Respekt. Diese verschwenderische und natürlich Klimaschädliche Handlungsweise unserer Vielflieger-Regierung erinnert mich an das Sprichwort "Wasser predigen aber Wein trinken!"
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

Free counters!