Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Querbeet. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Dezember 2018, 13:53

Ein GRÜNER wird Glyphosat-Lobbyist

Zitat


Angebliches GRÜNES Umweltbewusstsein wird dem schnöden Mammons geopfert !!!

Künasts ehemaliger Staatssekretär wird Glyphosat-Lobbyist
Matthias Berninger war Staatssekretär unter Renate Künast (Grüne). Als solcher wetterte er gegen angebliche Umweltfeinde. Jetzt setzt er sich an die Spitze eines dieser Umweltfeinde: er wird Chef-Lobbyist für Glyphosat.

Angebliches Umweltbewusstsein auf dem Altar des Mammons geopfert
Künasts ehemaliger Staatssekretär wird Glyphosat-Lobbyist

Matthias Berninger war Staatssekretär unter Renate Künast (Grüne). Als solcher wetterte er gegen angebliche Umweltfeinde. Jetzt setzt er sich an die Spitze eines dieser Umweltfeinde: er wird Chef-Lobbyist für Glyphosat.

Nicht nur in den Reihen der Unionspolitiker, bei FDP oder bei SPD gibt es die, die sich nach ihrer politischen Laufbahn (oft auch parallel dazu) als Lobbyist bei einem großen Wirtschaftsunternehmen eine goldene Nase verdienen und ihre einst so hehren Ziele ohne mit der Wimper zu zucken auf dem Altar des schnöden Mammons bereitwillig opfern. Auch die von sich so eingenommen Grünen, die gerne und immer wieder versuchen, jegliche Verfehlungen von sich zu weisen, haben derlei Kandidaten in ihren Reihen.

Matthias Berninger war in der Schröder-Regierung Staatssekretär bei Renate Künast, die zu jener Zeit als Bundesministerin für Verbraucherschutz,
Ernährung und Landwirtschaft agierte.
„hier bitte weiterlesen“
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

2

Freitag, 21. Dezember 2018, 13:56

Wie auch in anderen Parteien üblich, auch diesen Rotgrünen geht es nur um gut dotierte Pöstchen.

Diese Scheinheiligkeit in den jeweiligen Parteien-Klüngel ist kaum noch zu überbieten.
Der deutsche Wähler ist ein Depp, welcher sich leicht verarschen lässt.
Signatur von »Eumel« Wie wenig wir wissen, erkennen wir dann, wenn unsere Kinder anfangen zu fragen

3

Samstag, 22. Dezember 2018, 13:33

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus..!

Free counters!