Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 18. Oktober 2010, 18:21

Internet-Abzocke: Routenplaner lenkt direkt in Kostenfalle

Zitat

Internet-Betrügereien haben Hochkonjunktur. Unter dem Deckmantel der Anonymität veröffentlichen gewiefte Gauner Service-Dienste mit Kostenfallen für die (naiven) Nutzer - ein Millionen-Geschäft. Die Hintermänner verstecken sich hinter Briefkastenfirmen und Decknamen. So auch hier, bei http://www.routenplaner.de...

Quelle und vollst. Bericht: krone.at
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

2

Montag, 18. Oktober 2010, 18:21

Re: Internet-Abzocke: Routenplaner lenkt direkt in Kostenfal

AKTE 22.06.2010 - Die Routenplaner Abzocke

 Video


Zitat

Die Ferienzeit steht an: Aber wie komme ich mit dem Auto am schnellsten zum Urlaubsziel? Suchmaschinen bieten diverse Routenplaner an -- auch den der Firma „Webtains". Auf den ersten Blick ist er kostenlos -- so denken Tausende und wundern sich 14 Tage später über eine Zahlungsaufforderung von satten 96 Euro. „Ich hatte einfach Angst vor den Folgen, dass es meine Nerven zu sehr belastet. Die Haben mit Anwalt und Gerichtsvollzieher gedroht -- und dann habe ich gezahlt." So reagieren viele, wissen Experten: „Der Routenplaner ist eine altbekannte Masche, aber immer noch fallen Verbraucher täglich darauf herein." Die Betreiberfirma Webtains hat eine Adresse in Eisenach -- aber die Parallelen zu bekannten Frankfurter Abzocker-Kreisen sind offensichtlich...

Videoquelle und vollst. Bericht: dailymotion.com/verbraucherinfoTV/akte2010
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

3

Montag, 18. Oktober 2010, 18:31

Re: Internet-Abzocke: Routenplaner lenkt direkt in Kostenfal

Abzocke im Internet: Vorsicht vor Ratenzahlungen!

Akte-Sendung aus dem Jahr 2008

 Video


Zitat

Man baue sich eine Internetseite, auf der man eine Dienstleistung anbietet -- zum Beispiel einen Routenplaner. Das Ganze bietet man kostenpflichtig an. Und ganz wichtig: Der Preis muss richtig gut versteckt sein. Anschließend im großen Stil mit entsprechender Drohkulisse Rechnungen und Mahnungen verschicken und das Konto beobachten. Nach unseren Berichten erreichen uns Hunderte Mails von Geschädigten: Darunter ist auch Jennifer. Der allein erziehenden Mutter und ihrer vierjährigen Tochter bleiben im Monat nur 300 Euro zum Leben und auch sie soll dem Unternehmen Geld zahlen. Die dubiose Anwältin Frau G. macht Jennifer ein Angebot - eine Ratenzahlung! Doch was als Entgegenkommen dargestellt wird, ist eine hinterhältige Falle. Der Verbraucherschutz warnt vor solchen Abmachungen und gibt hilfreiche Tipps, wie man sich aus den Fängen dieser Betrüger lösen kann.


Seiten dieser Firmen sind u.a.:
Lebenstest.de
kochrezepte-server.com
routenplaner-server.com
berufs.wahl.de
tattoo-server.com
iqfieber.de
online-flirten.de
geburtstags-ideen.de
outlets-fabrikverkauf.net

Laut <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.antiabzocke.net">http://www.antiabzocke.net</a><!-- m --> betreibt die Firma dieses Geschäftsmodell unter dem neuen Namen Go Web Ltd weiter:

gehalt-berechnung.de
gedichte-world.de
berufe-wahl.com
beruf-check.de


Videoquelle und vollst. Bericht: youtube.com/akte2008/dirk4444444
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

4

Montag, 18. Oktober 2010, 19:29

Einige Tipps

Zitat

Angenehm reisen mit Onlineroutenplanern
Wer unbeschwert mit dem Auto unterwegs sein möchte, verwendet am besten einen Onlineroutenplaner. Wir stellen die nützlichsten Dienste vor und zeigen viele praktische Tricks.
Lange Autofahrten sind bereits Stress genug, man möchte sich nicht auch noch über die falsch gewählte Ausfahrt aufregen. Deshalb lohnt es sich, die Route und den Aufenthalt vor Ort gut vorzubereiten. Dabei helfen kostenlose Onlineroutenplaner. Mit diesen finden Sie nicht nur den besten Weg, sondern können auch Infos zu Restaurants, Tankstellen etc. abrufen und ausdrucken.
Achtung: Viele Abzocker bieten im Internet scheinbar kostenlose Routenplaner an. Registriert man sich, löst man gleichzeitig ein teures Abo. Halten Sie sich an die von uns empfohlenen Dienste: Diese verlangen weder Gebühren noch eine Registrierung...


Quelle und vollst. Bericht: pctipp.ch
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

5

Dienstag, 16. November 2010, 10:29

Re: Internet-Abzocke: Routenplaner lenkt direkt in Kostenfal

Routenplaner Abzocke

 Video


Zitat

Hans-Hermann B. aus Stadthagen tappt in so eine Falle. Der pensionierte Lehrer will seinen Urlaub im Vogtland verbringen und sucht den schnellsten Weg für seine Reise. Im Internet wird er schnell fündig. Über eine Suchmaschine stößt er auf die Seite Routenplaner-Service.de. Er ahnt nicht, dass es sich bei dieser Seite um eine Abofalle handelt. Nutzer dieser Seite müssen sich für die Berechnung einer Strecke zunächst anmelden...

Videoquelle und vollst. Bericht:dailymotion.com/verbraucherinfoTV/ndr-markt
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

6

Donnerstag, 3. November 2011, 08:07

Re: Internet-Abzocke: Routenplaner lenkt direkt in Kostenfal

Zitat

Inkasso-Abzocke Millionengeschäft Abmahnung

Mit Mahnbriefen an die Opfer von Abofallen verdienen Inkassobüros Millionen - und das schon seit Jahren. Die Justiz geht nur zögerlich gegen die Abzocker vor.
Das kleine Sternchen habe ich überhaupt nicht gesehen", sagt Doris Kall. Die pensionierte Lehrerin war in Eile, wollte noch schnell im Internet "den Weg von A nach B" nachschlagen. Fündig wurde sie auf der Seite Routenplaner.de. Alles schien ganz einfach: "Man gibt das Ziel ein, meldet sich an. Die gewünschte Route wird angezeigt, man druckt sie aus." Fertig. So dachte Kall, bis sie eine "Zahlungsaufforderung" über 96 Euro erhielt...


Quelle und vollst. Bericht: stern.de

weitere Themen:
Die Verflechtung der Abofallen am Beispiel der Webtains
Der Frankfurter Kreisel und ihre Abzockseiten
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

7

Dienstag, 19. Juni 2012, 11:13

Abzocke mit der Abofalle

Zitat

Ein 37-jähriger Kaufmann ist am Montag vom Frankfurter Landgericht zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden, weil er versucht haben soll, im Internet gutgläubige Kunden in Abofallen zu locken. Außerdem muss er als Bewährungsauflage 15.000 Euro an die Staatskasse und 10.000 Euro an den Verein "Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen" zahlen. Damit blieben die Richter erheblich unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die eine dreieinhalbjährige Freiheitsstrafe beantragt hatte. Nach Überzeugung der Richter hatte der Angeklagte Kunden im Internet über Seiten gelockt, auf denen sie Routenplaner angeblich kostenlos herunterladen konnten.

Quelle und vollst. Bericht: e110.de
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

8

Montag, 11. August 2014, 11:18

Zitat von »VZ Niedersachsen«

Falschmeldungen im Internet zu routenplaner-24. net

Im Internet kursiert eine Seite der "premiummediaserviceltd" die mit dem Webseitenprogramm "wordpress" erstellt wurde. Dort wird behauptet, dass es zwei Urteile zu Gunsten der abmahnenden Firma Pable Inkasso GmbH für routenplaner-24. net gäbe. Laut dem Landeskriminalamt Niedersachsen ist diese Information falsch! Diese Urteile gibt es so nicht!

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Quelleund vollst. Bericht: VZ Niedersachsen
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

9

Montag, 11. August 2014, 15:21

Inkasso Pable Domainverwaltung

So, so mit Sitz in Belize, Panama... :evilidea:
Übrigens horoskop-portal-24.net und tattoo-vorlagen-24.net gehören ebenfalls der Premium Media Service Ltd....

Im Impressum der Inkasso Pable Domainverwaltung, mit angeblichen Sitz in Wien, steht nicht einmal eine Telefonnummer oder eine juristische Person des Unternehmen, ebenfalls keinen Namen von der Geschäftsführung oder ähnliches. Es ist also sehr fraglich, ob dieses Unternehmen überhaupt existiert.
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

10

Mittwoch, 27. April 2016, 08:27

Vorsicht vor: Office24, Service24 und WEB24 GmbH für online-routenplaner.info, maps-24.info und maps-routenplaner.info

Zitat von »VZ Niedersachsen«

500 Euro für 24-monatige Mitgliedschaft

Mehrere Verbraucher aus Niedersachsen hatten über online-routenplaner.info, maps-24.info und maps-routenplaner.info nach einer Route gesucht und dazu ihre E-Mailadresse eingegeben. Kurz darauf erhielten sie letzte Mahnungen der Service24, Office24 und WEB24 GmbH über jeweils 500 Euro für eine 24-monatige Mitgliedschaft. Die Beträge sollen sie per Paysafe Card zahlen. Die ersten beiden Firmen sind unter derselben Adresse zu finden. WEB24 sitzt in München. Ein per Post gesendeter Widerruf konnte nicht zugestellt werden. Die Adresse ist nicht zu ermitteln. WEb24 beharrt jedoch auf seiner Forderung. Zahlen Sie nicht! Die Anbieter halten sich nicht an die Regeln der Buttonlösung...

QuelleVZ Niedersachsen

Routenplaner gibt es vom ADAC, von Falk oder Google...!
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

Free counters!