Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Querbeet. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Oktober 2010, 10:36

Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst

Deutsche Zentral Inkasso


Zitat

Deutsche Zentral Inkasso - klingt gut und seriös. Aber: Tausendfach landen die Briefe des Unternehmens zurzeit Zeit in deutschen Briefkästen. Eine wahre Inkasso-Schreiben-Welle. Das Unternehmen treibt Geld zwielichtiger Abofallen-Betreiber ein und droht den überforderten Verbrauchern - auch mit Kopien von "falschen" Gerichtsurteilen.
Aus Angst zahlen die meisten die hohen Rechnungen. Ein Kartell aus Inkasso-Unternehmen und Abofallen-Betreibern zockt ab - MARKTCHECK deckt auf...

Videoquelle und vollst. Bericht: dailymotion.com/verbraucherinfoTV/MARKTCHECK
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

2

Samstag, 13. November 2010, 08:03

LKA warnt vor Betrug mit Gewinnspielen

Zitat

Wer heute eine Mahnung im Briefkasten liegen hat, sollte besser zwei mal hinsehen. Denn das bayerische LKA warnt derzeit vor einer miesen Betrugsmasche.

Bei 90 Männern und Frauen in Bayern lag so ein Schreiben schon im Briefkasten. Es geht um 108,40 Euro, die möglichst schnell gezahlt werden sollen. Und das für eine angebliche telefonische Anmeldung bei einem kostenpflichtigen Gewinnsspiel.

Dahinter steckt ein Berliner Inkassounternehmen. Wie viele dieser Schreiben verschickt wurden, ist nicht klar aber das bayerische Landeskriminalamt rät ohne einen Nachweis des Unternehmens nichts zu zahlen und dem Schreiben zu widersprechen.

Am Besten mit Hilfe eines Musterbriefes der Verbraucherzentrale Bayern. Hier finden Sie einen Musterbrief gegen Internetabzocke. Wenn Sie diesen leicht umformulieren, können Sie ihn verwenden um der ungerechtfertigten Zahlungsaufforderung zu widersprechen.

Quelle und vollst. Bericht: antenne.de

Musterbrief
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

3

Mittwoch, 17. November 2010, 17:55

Re: Abzocke > des Wiener Karussells

Inkasso Schwindel

 Video


Zitat

Eine dubiose Inkasso AG versucht Geld für ebenso dubiose Gewinnspielfirmen einzutreiben. Die Betroffenen sollen sich angeblich telefonisch bei diversen Gewinnspielen angemeldet haben. Doch davon wissen sie nichts. Und ihre Daten haben sie auch nirgendwo angegeben. Trotzdem sollen sie nun über 108 Euro zahlen, sonst stehe der Gerichtsvollzieher vor der Tür oder man pfände Gehalt, Rente oder Arbeitslosengeld. Die Betroffenen sind verunsichert...

Quelle und vollst. Bericht: dailymotion.com/verbraucherinfoTV/akte2010
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

4

Samstag, 15. Januar 2011, 13:15

Re: Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst

Von den Inkasso-Tricks darf man sich nicht bluffen lassen

Zitat

Ist die Forderung einer Firma unbegründet, droht sogar der Lizenz-Entzug
Und weil sie genau diese Prüfung unterlassen haben soll, entzog das Kammergericht der "Deutschen Zentral Inkasso GmbH" die Zulassung.

Videoquelle und vollst. Bericht: berlinonline.de
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

5

Donnerstag, 20. Januar 2011, 12:49

Re: Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst

Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

6

Donnerstag, 27. Januar 2011, 07:56

Re: Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst

Kammergericht: Verfahrensstand zur Registrierung der Deutschen Zentral Inkasso (PM 11/2011)

Zitat

Pressemitteilung
Berlin, den 26.01.2011

Die Präsidentin des Kammergerichts
Pressestelle der Berliner Zivilgerichte
Elßholzstr. 30 - 33, 10781 Berlin

Die Vorgänge um die Registrierung der Deutsche Zentral Inkasso GmbH und um den Widerruf dieser Registrierung haben erhebliches Presseinteresse ausgelöst sowie zahlreiche sonstige Anfragen zum Verfahren veranlasst.

Zum gegenwärtigen Sachstand:

Am 5. Mai 2009 ist die Deutsche Zentral Inkasso GmbH für den Bereich Inkassodienstleistungen im Rechtsdienstleistungsregister registriert worden. Mit Bescheid vom 15. September 2009 wurde die Registrierung gemäß § 14 Nr. 3 RDG widerrufen. Gegen den Widerruf hat die Deutsche Zentral Inkasso GmbH am 24. September 2009 mit aufschiebender Wirkung Widerspruch eingelegt. Der Widerspruch ist mit Bescheid vom 1. Dezember 2009 von der Präsidentin des Kammergerichts zurückgewiesen worden. Dagegen hat die Deutsche Zentral Inkasso GmbH am 8. Januar 2010 mit aufschiebender Wirkung Anfechtungsklage vor dem Verwaltungsgericht Berlin (Aktenzeichen VG 1 K 5.10) erhoben.

Einen Termin zur mündlichen Verhandlung hat das Verwaltungsgericht noch nicht anberaumt.

Gesch-Nr.: IX – 7525 G 1 KG (26/09)


Quelle und vollst. Bericht: berlin.de
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

7

Donnerstag, 28. April 2011, 11:11

Re: Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst >> DZI

Deutsche Zentral Inkasso mahnt für my-downloads.de

Zitat

Ende April 2011: Die Deutsche Zentral Inkasso mahnt wieder für my-downloads.de (Premium Content GmbH) – teilweise werden vermeintliche Vertragspartner der Abofalle angemahnt, die zuletzt Ende 2009 Kontakt hatten. Wieder ein Beweis dafür, dass Adressen lange ausgeschlachtet werden...

Quelle und vollst. Bericht: verbraucherschutz.tv
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

8

Freitag, 10. Juni 2011, 08:00

Re: Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst

Focus- Inkasso

 Video


Zitat

Mahnungen und Schreiben von unseriösen Inkassofirmen erreichen völlig überraschte Verbraucher, die auf irgendeine Abzock-Masche hereingefallen sind.

Angeblich soll eine Frau vor drei Jahren erneut telefonisch einen Vertrag abgeschlossen haben. Das Abo schlägt mit 150,- zu Buche. Außerdem fordert die Firma Focus – Gesellschaft für Forderungsmanagement Zinsen, Auslagen und Inkassogebühren. Angeblich könnten sie sogar beweisen, dass die Dame den Vertrag geschlossen hat. Sie hätten eine Auftragsbestätigung verschickt, die jedoch nie angekommen ist. Außerdem gäbe es einen Telefonmitschnitt und es hätte sogar einen Kontrollanruf gegeben.

Aktuell ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankenthal in Rheinland-Pfalz gegen das Unternehmen, wegen des Verdachts auf Betrug.


Videoquelle und vollst. Bericht: dailymotion.com/verbraucherinfoTV/SWR>>BW-Marktcheck
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

9

Donnerstag, 30. Juni 2011, 07:43

Re: Abzock - Schlagzeilen

Vorsicht vor der Inkassofirma "UNISCORE"
Briefkastenfirma namens "Deutscher Super Club"
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

10

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:34

Re: Inkasso-Abzocke - Das Geschäft mit der Angst

Inkassoforderung nicht ungeprüft bezahlen!

Zitat

Verbraucherzentrale informiert per Handzettel
Für eine bestellte und ordnungsgemäß erhaltene Ware oder Leistung muss man zahlen - doch immer häufiger flattern Verbrauchern Rechnungen und Inkassoschreiben in Haus, obwohl sie weder etwas gekauft noch bestellt haben. In einer Verbraucherinformation erläutert die Verbraucherzentrale, wie man mit unberechtigten Forderungen und Einschüchterungsversuchen der Absender umgeht, was man ernst nehmen und wann man sich keine Sorgen machen muss (siehe Anhang)...


Quelle und vollst. Bericht: vzb.de
Signatur von »stern51« Wer dennoch zweifelsfrei zahlt, nur weil es einfacher ist, unterstützt das System der Abzocke mit...!!!

Verwendete Tags

Abzocke

Free counters!